Wissenswertes


Was muss man sonst noch über Alpakas wissen?
  • Alpakas sind Neuweltkameliden, die Unterarten heißen Huacaya oder Suri (diese haben längere zottelige Haare).
  • Das Alpaka, auch Alpaca, Alpaga, Alpacca oder Pako, stammt aus den südamerikanischen Anden und ist eine domestizierte Kamelform, die vorwiegend ihrer Wolle wegen gezüchtet werden.
  • Alpakas fressen Gras, Heu und Haferflocken-Getreidemischung.
  • Alpakas sind Herdetiere, vertragen sich auch gut mit anderen Tieren.
  • Es gibt offiziell 22 Farbtönungen (von weiß-creme bis braun-grau-schwarz).
  • Alpakas werden 20 - 25 Jahre alt.
  • Tragezeit ca. 11,5 Monate, immer ein Junges (= cria).
  • Schwielensohler, d.h. sie schonen die Grasnarbe, sie reißen das Gras ab (und nicht aus)
  • Alpakas werden 1 mal im Jahr geschoren. Dies ergibt pro Tier ca. 3 - 4,5 Kg Wolle (= Faser); die Faser wächst pro Monat ca. 1 cm.
  • Alpakas bewegen sich im Passgang, d.h. beide Beine einer Körperseite werden gleichzeitig bewegt.
  • Alpakas sind sehr anpassungsfähig (Lebensraum ca. 0 - 5000 Meter ü. NN).
  • Alpakas sind keine Reit- oder Lastentiere.
  • Alpakas werden nicht des Fleisches wegen gehalten.
  • Alpakas spucken nicht auf den Menschen, regeln jedoch die Rangfolge und Streitigkeiten untereinander mit Spucken.
     
    Alpaka Dreams. Alpakas und mehr. Huacaya Alpacas, Suri Alpacas, Alpaca, Alpaga, Alpacca oder Pako. Baby Alpaka. Alpakazucht und Alpaka Produkte. Alpaka Dreams Hofladen. Angebote und Aktionen mit und rund um Alpacas. Alpaka Dreams Heroldstatt Sontheim Laichingen Ulm Alpakas Schwäbische Alb Baden-Württemberg



    Alpaka Dreams - Alpakazucht und
    Qualitätsprodukte aus Alpakawolle